Gibt es Wetten auf Surfen? Sven gibt Tipps für Surfwetten

Gibt es Surfwetten?

Aloha, heute möchte ich mich mit Neuigkeiten zu Wort melden. Ich habe eine gute Vertretung für Tomahawk Customs gefunden und verbringe ein halbes Jahr in Deutschland. Was für ein Abenteuer! Dieses musste natürlich finanziert werden und von Freunden aus Deutschland, mit denen ich bisher immer per Mail und Whatsapp in Kontakt stand, habe ich von Sportwetten erfahren. Diese kann ich setzen, wann ich will und brauche keine Einkommenssteuer in Deutschland zu entrichten. Da ich von Fußball, Volleyball und dergleichen auf Hawaii eher wenig mitbekommen habe, aber umso mehr vom Surfen, stellte ich natürlich sofort die Frage: Gibt es Wetten auf Surfen? Dank der tollen Beratung meiner Sportwetten-Freunde bin ich nun bestens informiert und gewinne fleißig.


Es gibt Surfwetten, aber nicht gerade viele

Surfwetten gibt es beim Online Buchmacher. Surfen gilt als Randsportart, deshalb haben meine Freunde im Buchmacher Vergleich schnell den Quotenschlüssel gecheckt, damit ich nicht auf schlechte Angebote hereinfalle. Alles gut, die Quotenschlüssel liegen meist bei 92 bis 93 Prozent, manchmal nur 91, das ist nicht die Welt, aber in Ordnung. Der Wert gibt ohnehin nur an, wie viele Prozent der Wetteinsätze an die Wettkunden zurückgezahlt werden. Eine theoretische Zahl, denn wer Ahnung hat - wie ich - gewinnt ja sowieso sehr viel wahrscheinlicher als jemand, der einfach auf gut Glück tippt und keine Wett Tipps für Surfen hat. Nicht jeder Online Wettanbieter hat Surfwetten im Programm, aber einige der Top Buchmacher haben sie. Es kann meist nur auf den Sieg der größten Herren-Wettbewerbe gewettet werden. Ein komisches Gefühl, sonst war ich live dabei und nun wette ich in Deutschland, wer von meinen Kollegen auf Hawaii der beste Surfer ist!


So meldet man sich in Europa beim Buchmacher an

Das Anmelden beim Wettanbieter hatte ich mir komplizierter vorgestellt, weil man ja öfter mal hört, dass Deutschland total bürokratisch ist. Ich musste aber nur ein paar Daten eintippen und das war es dann schon. Natürlich brauchte ich vorher ein Konto, denn irgendwo mussten die Sportwetten Gewinne ja hinfließen. Auch brauchte ich einen Wohnsitz. Das war kein Problem, weil ich für die Dauer meines Aufenthalts in Deutschland in einer WG mit meinen Wettfreunden lebe.


Ich musste nur wegen einer Sache aufpassen:

Den Willkommensbonus bei einem Buchmacher kann immer nur eine Person pro Haushalt bekommen. Das gilt auch für eine Wohngemeinschaft. Ich habe das zuerst gar nicht verstanden, aber meine Freunde erklärten mir, dass es unverschämte Bonusjäger gibt, vor denen sich die Wettanbieter schützen. Diese versuchen, den Bonus für Neukunden mehrfach zu kassieren, indem sie mehrere Konten mit verschiedenen Vornamen eröffnen. Also in meinem Beispiel: Einmal als Jens, einmal als Sven, als Jan, als Hein als Pit... das ist unfair und ich verstehe jetzt den Sinn, warum diese Regel unumstößlich ist. Da wird der Buchmacher ja arm, denn ein Bonus beträgt leicht mal 100 Euro. Zum Glück gibt es viele Online Buchmacher und der Wettanbieter Vergleich macht es leicht, mehrere der Besten zu finden. Wir haben dann eben darauf geachtet, dass es keine Überschneidungen gibt.


Ich habe mich sehr über meinen Surfwetten Bonus gefreut

Zuerst war ich der Verzweiflung nah: Kein Surfwetten Bonus war ausgeschrieben! Ich konnte schnell beruhigt werden, denn der Sportwetten Bonus für neue Kunden ist im Prinzip ein Bonus für Surfwetten. Man darf ihn ja schließlich für alle Sportarten verwenden und niemand schreibt einem vor, dass das Fußball sein muss. Ich habe übrigens nur 10 Euro eingezahlt und bei einer Erhöhung von 100 Prozent hat es sich gelohnt. Ich habe Siegwetten gesetzt, auch eine Langzeitwette ist dabei, bei der ich mir sehr sicher bin. Mittlerweile wette ich auch auf andere Sportarten!

Hier erfahrt ihr mehr über meine Abenteuer und meine Lebensweise:

Menu